Die Verlegung einer Dampfbremse schützt die Dachkonstruktion vor kondensierendem Bauwasser und beugt Feuchtigkeitsschäden vor. Dies geschieht durch die Aufbringung der Dampfbremse, welche nach Fertigstellung der Dachdämmung von der Innenseite aus erfolgt.   Damit die Dampfbremse ihren Zweck erfüllen kann, ist eine luftdichte Verlegung entscheidend. Lassen Verletzungen der Folie oder unsachgemäß ausgeführte Verklebungen Warmluft in die Isolierung eindringen, sind Schäden an der Bausubstanz vorprogrammiert.

Damit Ihnen dies nicht passieren kann, erfahren Sie bei uns wie man es richtig macht. Am 08.04.2017 von 10 – 11 Uhr können Sie in unserem ISOVER – Bauherren – SEMINAR alles zum Thema „Dampfbremse richtig verkleben“ erfahren.

Haben Sie Interesse? Dann melden Sie sich einfach bis zum 4.4.2017 unter Tel. 05371.7017 oder Email info@d-h-mueller.de an.   Die Seminar – Kosten betragen 20,- EUR pro Teilnehmer. Diese werden bei einem Auftrag ab 100,- EUR wieder erstattet.